Tipps zur
Anwendung


Der Bronchoforton® Inhalator besteht aus insgesamt 8 Einzelteilen. Von unten nach oben betrachtet sind das:

  • Außentopf und Innentopf (siehe Abbildung: C, D)
  • Topfaufsatz (B)
  • Inhalationsmaske (A)
  • Dreiecksplatte (E)
  • Mund- (F) und Nasenstück (G)

Der VaPor® Gummiball (H) wird seitlich angebracht und dient zur Verstärkung der aufsteigenden Dämpfe.


Anwendung: Schritt für Schritt erklärt

Bronchoforton® Inhalator Anwendung: Schritt für Schritt erklärt
  • Inhalationsmaske (A) auf den Topfaufsatz (B) setzen und auf die Sitzposition einstellen.
  • Für die gezielte Einatmung durch Mund oder Nase: Über die Dreiecksplatte (E) Mundstück (F) bzw. Nasenstück (G) anbringen.
  • Außentopf (C) mit Innentopf (D) auf eine feste Unterlage stellen. In den Innentopf die geeignete Menge* Bronchoforton® Salbe geben und heißes Wasser bis zur Markierung im Innentopf aufgießen (0,6 Liter).
  • Topfaufsatz (B) mit der Inhalationsmaske (A) auf die Zapfen des Außentopfes (C) stellen und durch Drehen beide Teile fest miteinander verbinden. In die seitliche Öffnung die Verlängerung des VaPor® Gummiballs (H) einschieben.
  • Zur Inhalation vorsichtig Nase oder Mund an die Öffnung der Inhalationsmaske heranbringen. Während des Einatmens den Gummiball (VaPor) mehrmals kräftig, aber nicht zu heftig, zusammendrücken.

Hinweis: Die abgekühlte Inhalationslösung darf nicht wieder verwendet und nicht wieder erwärmt werden (insbesondere nicht im Mikrowellenherd: Überwärmungsgefahr). Für weitere Inhalationen muss jeweils eine neue Inhalationslösung hergestellt werden.

Aktualisiert am 20.04.2017. Copyright © 2017 Sanofi-Aventis Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Pflichttexte:

Bronchoforton® Salbe
Bronchoforton® Kapseln
Wirkst.: - Salbe: Eukalyptus-, Fichtennadel-, Pfefferminzöl. - Kapseln: Eukalyptus-, Sternanis-, Pfefferminzöl.
Anw.-geb.: Bronchoforton® Salbe: Zur Inhalation u. äußerlichen Anw. zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankh. d. Atemwege m. zähflüssigem Schleim. Bronchoforton® Kapseln: Erkältungskrankheiten d. Atemwege mit zähflüssigem Schleim.
Hinweise: Bronchoforton® Salbe: Nicht im Gesicht, Augen, Schleimhäuten oder gereizter Haut anwenden. Cineol-haltige Zubereitungen nicht bei Säuglingen und Kindern unter 30 Monate anwenden. Die Anwendung bei Kindern von 30 Monaten bis 4 Jahren wird wegen unzureichender Erfahrungen nicht empfohlen. Dampfinhalation nur bei Kindern > 6 J und Erwachsenen. Nicht in der Stillzeit anwenden. Salbe darf nicht angewendet werden bei Kindern mit Krampfanfällen oder Fieberkrämpfen in der Vorgeschichte. Enthält Stearylalkohol. Bronchoforton® Kapseln: Nicht bei Kindern und Jugendlichen anwenden.

Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Winthrop Arzneimittel GmbH, 65927 Frankfurt am Main
Mitvertrieb: Zentiva Pharma GmbH, 65927 Frankfurt am Main

Stand: Salbe: Mai 2016; Kapseln: November 2014 (SADE.BRFTZ.16.08.2048)

Diese Seite richtet sich nur an Interessenten aus Deutschland.

Wirkstoff 100% natürlich