Wichtige Hinweise


Der Bronchoforton® Inhalator erfüllt durch seine Konstruktion wichtige Anforderungen für eine sichere Anwendung. Dennoch sind einige Hinweise zu beachten.


Hinweise zur Verwendung des Bronchoforton® Inhalators

  • Stellen Sie den Inhalator kippsicher auf.
  • Falls der Inhalator doch umkippen sollte, läuft heißes Wasser aus. Daher empfehlen wir, den Inhalator in einer großen flachen Schüssel aufzustellen.
  • Nehmen Sie vor der Herstellung der Inhalationslösung das heiße Wasser stets vom Herd.
  • Anschließend können Sie die Bronchoforton® Salbe, die Sie zuvor in den Innentopf des Inhalators gegeben haben, mit dem heißen Wasser übergießen. Auf diese Weise beugen Sie Verbrühungen vor, die durch einen plötzlich einsetzenden Siedevorgang auf der Herdplatte verursacht werden können.

Beachten Sie auch unsere Tipps zur Anwendung.


Kinder: Wichtige Hinweise

  • Aus allgemeinen Sicherheitsgründen sollten Kinder die Bronchoforton® Salbe erst ab 6 Jahren zur Dampfinhalation anwenden.
  • Kinder sollten grundsätzlich nur unter Aufsicht inhalieren.

Allgemeine Hinweise zur Inhalation

  • Verwenden Sie ausschließlich hitzebeständige und standfeste Gefäße für die Inhalation
  • Inhalieren Sie niemals über einem noch auf der Herdplatte befindlichen Kochtopf
  • Lassen Sie das gefüllte Inhalationsgefäß nicht unbeaufsichtigt
  • Lassen Sie Kinder nicht ohne Aufsicht inhalieren
  • Sollten Sie kochendes Wasser verwenden, lassen Sie die fertige Inhalationslösung bitte ein wenig abkühlen, bevor Sie mit der Inhalation beginnen. Bei sehr heißen Dämpfen besteht Verbrühungsgefahr.
  • Nach Abkühlen darf die Inhalationslösung nicht wieder erwärmt werden, da eine wirksame und sichere Anwendung nach dem Aufwärmen nicht möglich ist.

Aktualisiert am 20.04.2017. Copyright © 2017 Sanofi-Aventis Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Pflichttexte:

Bronchoforton® Salbe
Bronchoforton® Kapseln
Wirkst.: - Salbe: Eukalyptus-, Fichtennadel-, Pfefferminzöl. - Kapseln: Eukalyptus-, Sternanis-, Pfefferminzöl.
Anw.-geb.: Bronchoforton® Salbe: Zur Inhalation u. äußerlichen Anw. zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankh. d. Atemwege m. zähflüssigem Schleim. Bronchoforton® Kapseln: Erkältungskrankheiten d. Atemwege mit zähflüssigem Schleim.
Hinweise: Bronchoforton® Salbe: Nicht im Gesicht, Augen, Schleimhäuten oder gereizter Haut anwenden. Cineol-haltige Zubereitungen nicht bei Säuglingen und Kindern unter 30 Monate anwenden. Die Anwendung bei Kindern von 30 Monaten bis 4 Jahren wird wegen unzureichender Erfahrungen nicht empfohlen. Dampfinhalation nur bei Kindern > 6 J und Erwachsenen. Nicht in der Stillzeit anwenden. Salbe darf nicht angewendet werden bei Kindern mit Krampfanfällen oder Fieberkrämpfen in der Vorgeschichte. Enthält Stearylalkohol. Bronchoforton® Kapseln: Nicht bei Kindern und Jugendlichen anwenden.

Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Winthrop Arzneimittel GmbH, 65927 Frankfurt am Main
Mitvertrieb: Zentiva Pharma GmbH, 65927 Frankfurt am Main

Stand: Salbe: Mai 2016; Kapseln: November 2014 (SADE.BRFTZ.16.08.2048)

Diese Seite richtet sich nur an Interessenten aus Deutschland.

Wirkstoff 100% natürlich